FANDOM


The Darkness inside ist eine Geschichte, die von einem Werwolfopfer handelt, das mit seiner Mutation zu kämpfen hat.

PrologBearbeiten

Robert Dark ging durch die Straßen Londons. Es war eine Vollmondnacht und der Nebel wabberte überall. Robert blickte hinauf zum wolkenverhangenen Himmel. In diesem Moment hörte er ein Heulen. "Oh Nein. Du bist Jetpilot. Du hast vor nichts Angst.", dachte er sich. Doch da irrte er sich gewaltig. In diesem Moment sah er eine pelzige Gestalt vor sich. Das Wesen sprang ihn an und biss zu. Robert hatte nicht einmal Zeit zum schreien. Dann verschwand das Tier. Es hatte ihn nur am Arm gestreift. "Glück gehabt.", dachte Robert, ohne zu ahnen, dass ihm dieser Biss zum Verhängnis werden würde.

Kapitel 1Bearbeiten

Mitten in der Nacht wachte Robert auf. Der Mond war hinter Wolken verschwunden, doch er hatte plötzlich große Angst vor ihm. Er bemerkte, dass sein Bartwuchs zugenommen hatte und dass auch an seinem ganzen Körper der Haarwuchs ganze Arbeit geleistet hatte. Was war bloß los mit ihm? Hatte es etwas mit dem Ding zu tun, das ihn angegriffen hatte? Er war sich nicht sicher, doch er ging am nächsten Morgen zum Arzt.

Kapitel 2Bearbeiten

Kapitel 3Bearbeiten

Kapitel 4Bearbeiten

Kapitel 5Bearbeiten

Kapitel 6Bearbeiten

Kapitel 7Bearbeiten

Kapitel 8Bearbeiten

EpilogBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.